Das Programm für den Aktionstag steht! Herzlichen Dank allen beteiligten Künstler für ihre spontanen Zusagen!

Der 9. Juli ist der vorläufig letzte Badetag im Badezentrum Gliesmarode.  Wir wollen noch einmal Schwimmen gehen und uns mit etwas Livemusik verabschieden.

Bald darauf beginnen hoffentlich die Sanierungsarbeiten.  Es darf einfach nicht sein, dass das schöne Gliesmaroder Bad mit Nutzen für alle zugunsten einer exklusiven Wohnbebauung für wenige abgerissen wird. Dass eine Frage der öffentlichen Daseinsvorsorge zu einer simplen Rechenaufgabe zur Erzielung maximaler Profite wird.

Das Gliesmaroder Bad wird auch nach Öffnung der "Wasserwelt" dringend gebraucht. für das Schulschwimmen und das Gesundheitsschwimmen in einer ruhigen Atmosphäre und zu erschwinglichen Preisen Ältere Menschen, Familien mit Kleinkindern, Schulklassen usw. brauchen das Bad zum Schwimmenlernen und ruhigen Bahnenschwimmen, gerade auch wenn sie in aus Hondelage, Dibbesdorf  und anderen Randlagen der Stadt kommen.

Wir sind davon überzeugt, dass die Stadt zusammen mit Herrn Knapp eine Lösung für den Fortbestand des Bades finden kann. Wenn man von Seiten der Stadt auch bisher gemeint hatte, die Kosten für Sanierung und Betrieb nicht stemmen zu können – mit dem angebotenen Betrag von 6 Mio. Euro für die Sanierung und die Übernahme der Betriebskosten durch New Yorker für „voraussichtlich 15 Jahre“ müsste doch ein Weg zu finden sein!

6 Millionen Euro waren in etwa auch der Betrag, den unser Gutachten für eine Sanierung des Bades ergeben hatte – weit unter dem von den ursprünglich veranschlagten 11 Mio. Euro (entsprechend 9 Mio. im Jahr 2007). Diese Diskrepanz ist von Seiten der Stadt bisher nicht erklärt worden, es hatte auch noch keine neuen Überlegungen gegeben. Nun, nachdem auch noch diese Kosten und außerdem die Betriebskosten für die Stadt ganz entfallen können, hat sich deren Argumentation komplett verlagert. Jetzt heißt es, der entgangene Vermarktungsgewinn für das Grundstück sei nicht hinnehmbar, vielfache Millionenbeträge werden dafür in den Raum gestellt. 2007 war dieser noch mit 1,2 Mio. Euro angegeben worden.

Liebe Stadt, wenn ihr alles in der Hand behalten wollt – dann übernehmt die Sache doch selber! Wir erinnern auch noch einmal an die „kleine Lösung“, die nach unserem     Gutachten (Erhalt des Schwimmerbeckens und eines Nichtschwimmerbeckens mit Planschbereich), schon für gut 4 Mio. zu haben wäre. Auch die Sauna könnte damit erhalten bleiben, ebenso wie zwei große Räume, die z.B. als Gymnastikräume dringend benötigt werden

Wir laden alle Freundinnen und Freunde des Gliesmaroder Bades ganz herzlich zum gemeinsamen „Abschwimmen“ und ab 17 Uhr auch einem kleinen Kulturprogramm im oder vor dem Bad ein. So können noch einmal zeigen, was uns das Gliesmaroder Bad bedeutet!!

Von 7.30 Uhr an bis in den Abend werden wir mit einem Stand im Eingangsbereich präsent sein, um mit Flyern, Luftballons usw. für den Erhalt des Bades zu werben. Nachmittags und abends werden befreundete Musiker und Schauspieler die Badegäste mit kleinen Programmen (jeweils 20 – 30 Minuten) begrüßen. Herzlichen Dank allen beteiligten Künstler für ihre spontanen Zusagen!

 

Programmübersicht:

11.00 Uhr:   Andreas Jäger liest Geschichten für Kinder

15.00 Uhr:  Jan-Heie Erchinger (E-Piano)

16.00 Uhr:  Bernd Dallmann (Saxophon)          

16.30 Uhr:  Senioren-Rock-Chor unter Leitung von Peter Stoppok

17.00 Uhr:  David Kosel / Timo Lehne mit einer Titelauswahl ihres Erfolgsprogramms "Fick dich ins Knie, Melancholie“

18.00 Uhr:  Georg Renz und Cello-Quartett: "Ich hab das Fräulein Helen baden seh'n - Schlager, Tango und Swing der goldenen 20er“

19.00 Uhr:  Meike Koester: Songs zur Gitarre

20.00 Uhr:  Frank Meth / Andreas Sichau: (spanische Gitarrenmusik)

Bei schlechtem Wetter können wir mit dem Kulturteil ins angrenzende Begegnungs-Zentrum umziehen, in dem ab Mittag zu günstigen Preisen Getränke, Kuchen und Bratwürste angeboten werden.

   

Aktuelles  

Flyer "Gefeiert - Gefährdet - Gerettet" - Eine kleine Chronik zum 40. Geburtstag des Gliesmaroder Bades Download

Flyer "Meyers Wiesen" Download

Flyer Mitgliederwerbung Download

Wir bedanken uns für über 1900 Likes und freuen uns über weitere

Das Gliesmaroder Bad wird gebraucht ! Unsere Argumente, die immer noch aktuell sind hier

Mitgliederstand des Fördervereins

Ende 2018: 459

Ende 2019: 475

Nicht mehr ganz aktuell, aber immer noch frisch:

Von oben betrachtet... (Dez. 2016):

Link

 Von oben betrachtet... (April 2014):

Link

 

 
 
   
© ALLROUNDER
Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte zu (Kommentarfunktion, Online-Anmeldeformular). Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung