Willkommen auf unserer Homepage!

Sie finden hier Informationen zu unserer Bürgerinitiative und dem aus ihr hervorgegangenen Förderverein. Unser Hauptziel haben wir erreicht: Das Gliesmaroder Bad wurde nicht abgerissen, sondern saniert und am 23. Juni 2016 wiedereröffnet. Jetzt unterstützen wir den erfolgreichen Betrieb des Bades, damit es uns lange erhalten bleibt, und fördern die Schwimmfähigkeit von Kindern und Erwachsenen. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei helfen.

   

Wir dokumentieren hier unser Einladungsschreiben vom 06.01.2014 an die Ratsfraktionen zur Gutachtenvorstellung.

Sehr geehrter Frau / sehr geehrter Herr .....

Im Namen des Fördervereins Badezentrum Gliesmarode  und der Bürgerinitiative möchten wir Sie herzlich zur Vorstellung unseres Gutachtens zu den Sanierungskosten des Badezentrums Gliesmarode einladen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, dem 21. Januar, um 19 Uhr im Begegnungszentrum Am Soolanger 1A statt, das sich direkt neben dem Badezentrum befindet.

Zu dieser Veranstaltung haben wir den vereidigten Sachverständigen Herrn Eisele sowie Herrn Prof. Struhk und Herrn Geisler von der struhkarchitekten Planungsgesellschaft eingeladen.

Herr Eisele hat mit seinem von Braunschweiger BürgerInnen finanzierten Gutachten eine Kostenschätzung zur Ausrüstung des Bades mit effizienter und energiesparender Wassertechnik sowie einer Renovierung der Becken, des Umkleide- und  Saunabereichs erarbeitet. Herr Struhk wird mit Herrn Geisler notwendige Maßnahmen und voraussichtliche Kosten für eine Renovierung und energetische Sanierung des Gebäudes vorstellen.

Aus diesen beiden Komponenten wird sich eine Kostenschätzung für das gesamte Vorhaben ergeben. Zurzeit befinden sich die Beteiligten noch im Abstimmungsprozess. Es ist jedoch schon jetzt absehbar, dass die Kosten deutlich unterhalb der von der Stadtbad GmbH veranschlagten 11 Mio. Euro liegen werden.

Wir hoffen auf Ihr Interesse an der Veranstaltung. Wir meinen, dass eine erneute Diskussion der Schließung des Gliesmaroder Bades dringend notwendig ist. Nicht zuletzt die Schulen brauchen ein Bad in dieser Lage – gerade auch für den Unterricht der Schwimmanfänger. Auch deshalb wäre es nicht wirklich kostengünstig und erst recht nicht nachhaltig, das beste­hende Bad abzureißen, um dann demnächst in der Nähe ein neues Bad bauen zu müssen. 

Wir hoffen, dass wir die Zerstörung dieses schönen Bades und eines Teils des umliegenden Landschaftsschutzgebietes noch verhindern können. Für dieses Anliegen haben wir große Unterstützung aus der Bevölkerung bekommen. Wir haben inzwischen fast 6000 Unterschriften erhalten, über 6000 Euro Spendengelder gesammelt und bereits über 300 Mitglieder für unseren erst im September gegründeten Förderverein gewonnen.

Wir bitten Sie, diese Einladung auch an die Mitglieder Ihrer Fraktion weiterzugeben.

Bitte geben Sie uns eine kurze Mitteilung, ob und mit wie vielen Personen Sie an der Ver­an­staltung teilnehmen möchten. Wir würden Ihnen dann gerne Sitzplätze reservieren.

Freundliche Grüße

Dr.-Ing. Blume                                                    Kristine Schmieding

(1. Vorsitzender)                                              (für die Bürgerinitiative)

   

Aktuelles  

Zeugnisferienparty / KIDS-Kreativtag am 01. Februar 2018, 11:00 - 17:00 Uhr!

Wir bedanken uns für über 2000 Likes und freuen uns über weitere

Das Gliesmaroder Bad wird gebraucht ! Unsere Argumente, die immer noch aktuell sind hier

Mitgliederstand des Fördervereins Ende 2016: 482

Nicht mehr ganz aktuell, aber immer noch frisch:                 Von oben betrachtet... (April 2014):Link

Von oben betrachtet... (Dezember 2016): Link

   
© FBG e.V. 2018