Willkommen auf unserer Homepage!

Sie finden hier Informationen zu unserer Bürgerinitiative und dem aus ihr hervorgegangenen Förderverein. Unser Hauptziel haben wir erreicht: Das Gliesmaroder Bad wurde nicht abgerissen, sondern saniert und am 23. Juni 2016 wiedereröffnet. Jetzt unterstützen wir den erfolgreichen Betrieb des Bades, damit es uns lange erhalten bleibt, und fördern die Schwimmfähigkeit von Kindern und Erwachsenen. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei helfen.

   

Die Bürgerinitiative bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für die Finanzierung eines unabhängigen Sanierungs-Gutachtens für das Gliesmaroder Bades!

Bereits fünf Wochen nach unserem Spendenaufruf war die erforderliche Summe von 6000 Euro erreicht (5000 € zzgl. MwSt.)! Von 1-Cent-Stücken in den Sammeldosen bis zur 500 € Spende war alles dabei. Ein tolles Ergebnis, das die Verbundenheit der Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Badezentrum zeigt und die Abrissbefürworter in Politik und Stadtbad GmbH beschämen sollte.

Sobald uns das Gutachten vorliegt, werden wir es öffentlich vorstellen.

Wir wissen natürlich auch jetzt schon, dass das Bad einen Sanierungsstau hat. Wir wissen aber auch, dass der Sanierungsstau auf eine bewusste Vernachlässigung von Sanierungsmaßnahmen seit über 10 Jahren zurückzuführen ist. Durch das sogenannte 3-Bäderkonzept wurde für das Gliesmaroder Bad ein „Tod auf Raten“ beschlossen, wie sogar in der Braunschweiger Zeitung schon 2003 (!)zu lesen war.

Wir glauben aber nicht, dass eine Renovierung 11 Mio. kosten würde, wie von der Stadtbad GmbH behauptet wird. Eine abweichende Kostenschätzung durch das Gutachten müsste nach unserer Auffassung eine neue Ratsentscheidung zur Folge haben. Und es würde uns ja auch ein kleineres Bad genügen. Hauptsache, es bleibt überhaupt ein Bad an diesem schönen Standort am Rande des Landschaftsschutzgebietes – gut erreichbar für die fast 40.000 Menschen in den östlichen Stadtteilen Braunschweigs, für die Kinder von 16 Schulen.

Unzählige Leser der "Braunschweiger Zeitung" und der "neuen braunschweiger" äußern immer wieder in Leserbriefen oder Internet-Kommentaren ihren Unmut an dem sturen Festhalten der Ratsmehrheit von CDU und SPD am 3-Bäderkonzept.

Wir fühlen uns durch das tolle Ergebnis unserer Spendenaktion ermutigt, uns weiter für den Erhalt des Gliesmaroder Bades einzusetzen.

Vielen Dank auch für die zahlreichen positiven Rückmeldungen in persönlichen Gesprächen, Telefonanrufen, Leserbriefen und Online-Kommentaren der Braunschweiger Zeitung!

   

Aktuelles  

Neue Stellenangebote der Badleitung hier

Wir bedanken uns für über 2000 Likes und freuen uns über weitere

Das Gliesmaroder Bad wird gebraucht ! Unsere Argumente, die immer noch aktuell sind hier

Mitgliederstand des Fördervereins Ende 2017: 483

Nicht mehr ganz aktuell, aber immer noch frisch:                 Von oben betrachtet... (April 2014):Link

Von oben betrachtet... (Dezember 2016): Link

   
© FBG e.V. 2018